Steinbachstraße 64, 66424 Homburg +49 6841 756213 info@ogv-erbach.de Di: 15.00 bis 18.00 Uhr

Herzlich willkommen

schön, dass Sie uns besuchen!


Der Obst- und Gartenbauverein Erbach e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung der Gartenkultur, der Landschaftspflege, des Naturschutzes sowie von Maßnahmen zur Verschönerung der Heimat zur Aufgabe gemacht hat.


Mehr Information

OGV Schriftzug 1920 transparent
  • Unsere Aufgaben

    Unsere Aufgaben

    Wir unterhalten Streuobstwiesen und verwerten die Ernte zu Saft, Obsbränden und Likören. Regelmäßig stehen Obstbaumschnittkurse, Veredlungskurse und Kräuterwanderungen auf dem Programm. Kindergarten- und Schulklassen dürfen uns beim Saftpressen über die Schulter schauen.
  • Ein Gastraum nicht nur für Schulungen

    Ein Gastraum nicht nur für Schulungen

    Unsere gemütliche Gaststätte lädt freitagabends zum Vesper ein und sonntagmorgens zum Frühschoppen. Den Sommer über lässt sich das auch im Biergarten genießen. Mit den Einnahmen finanzieren wir unsere Vereinstätigkeit und unterstützen dabei das erbacher Gemeinschaftsleben.
  • Qualitätsprodukte

    Qualitätsprodukte

    Nicht nur unser naturreiner Apfelsaft unterliegt regelmäßig Qualitätskontrollen. Auch die Obstbrände erhalten regelmäßig Medaillen vom Landesverband der Obst- und Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz.
  • Mit Freude dabei

    Mit Freude dabei

    Das Herz des Vereins sind nicht nur die Mitglieder des Gesamtvorstandes, sondern auch die weiteren Helfer, die uns in den Gärten, in der Apfelsaft- und Brennsaison als auch in der Gastronomie unterstützen. Vielen Dank an sie!

    Beginn der Brennsaison - Obstmaische kann angemeldet werden

    Der OGV Erbach nimmt bis auf Weiteres dienstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in seinem Vereinsheim, Steinbachstraße 64, Anmeldungen von Obstmaische zum Brennen entgegen. Zu diesen Zeiten kann auch Apfelsaft abgeholt werden. Dies gilt auch für Nichtmitglieder.

    Bäume können abgeholt werden

    Die über die Sammelbestellung georderten Obstbäume können am Dienstag, 06. Dezember, ab 15 Uhr abgeholt werden.

    Fallobst verwerten - Abfall vermeiden

    Fotolia 11960773 XSDie große Zeit des Fallobstes hat begonnen. Für manchen Gartenbesitzer stellt sich die Frage: Wohin mit der großen Apfelmenge?

    Entsorgen ist die denkbar schlechteste Idee. Restmülltonne und Grünschnittplatz sind keine Option. Kleinere Mengen können in die Biotonne, können dort aber zu Madenbefall führen, größere Mengen wegen des Gewichtes bei der Entladung zur Beschädigung des Abfallgefäßes.

    Die Bessere Option: Aufsammeln und säubern und dann die Möglichkeiten der Verwertung oder Nutzung nutzen.

    Hier ein paar Anregungen:

    • Eigenes leckeres Apfelkompott herstellen

    Fallobst eignet sich sehr gut zur Weiterverarbeitung als Kompott, als Beilage zu Kartoffelgerichten oder als Belag auf einem Apfelkuchen.

    Rezepte gibt es im Internet und in Kochbüchern zuhauf.

    Einfach nur die Druckstellen rausschneiden und los geht´s. Wird das Kompott nicht direkt verspeist, kann man es einfrieren und später genießen.

    • Apfelsaft keltern lassen oder selbst herstellen

    Der OGV Erbach besitzt eine Kelterei und nimmt derzeit jeden Samstag von 9.30 bis 12 Uhr Äpfel von Privatpersonen an. Im Gegenzug bekommt man einen Teil als Saft zurück. Man kann auch Äpfel an den Verein verkaufen oder spenden. Näheres dazu erfahren Sie unter arrow right Mosterei

    Natürlich kann man auch selbst Apfelsaft herstellen. Dazu benötigen Sie jedoch einen entsprechenden Entsafter.

    • Fallobst Spenden

    Zudem besteht die Möglichkeit sein Fallobst zu spenden. Zum Beispiel dem OGV Erbach. Es kann sich auch eine Anfrage bei Tierparks in der näheren Umgebung lohnen.

    • Kleinere Mengen können im eigenen Komposthaufen zusammen mit anderem holzigem Material kompostiert werden.
    • Igel und andere Tiere freuen sich auch über eine Ecke mit Fallobst im Garten.

    Keinesfalls jedoch sollten Nahrungsmittel durch Entsorgung vernichtet werden!

    nächste Veranstaltungen

    02. Dez. 2022;
    17:00 - 23:00
    Lokalöffnung
    04. Dez. 2022;
    11:00 - 13:00
    Frühschoppen
    11. Dez. 2022;
    11:00 - 13:00
    Frühschoppen
    16. Dez. 2022;
    18:00 - 23:00
    Elsässer Abend mit Choucroute
    18. Dez. 2022;
    11:00 - 13:00
    Frühschoppen
    25. Dez. 2022;
    11:00 - 13:00
    Frühschoppen
    01. Jan. 2023;
    11:00 - 13:00
    Frühschoppen

    Newsletter abonnieren

    Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

    Wir lieben die Natur

    Sie ist die einzige, die wir haben!

    Prinzipiell sind wir so etwas wie ein Hofladen. Wir stellen unsere Waren aus dem her, was die Natur uns bietet. Unsere Produkte bieten wir in Pfandflaschen aus Glas an.
    Mit der Pflege unserer Streuobstwiesen erhalten wir einen bedeutsamen Teil unserer Natur, der ein wichtiger Lebensraum für viele Lebewesen darstellt.

    Unterstützen Sie uns! Sie können uns bei unseren Arbeitseinsätzen helfen und/oder unsere Gastronomie besuchen. Mit beidem leisten Sie einen wertvollen Beitrag.
    Wer möchte kann auch gegen einen geringen Jahresbeitrag Mitglied werden.

    Galerie

    Öffnungszeiten

    Gaststätte:

    Sonntags: 10 bis 13 Uhr*
    und jeden ersten Freitag im Monat: 18 bis 23 Uhr
    in den Sommermonaten jeden Freitag ab 17 Uhr
    *(An Ostern und Pfingsten ist am zweiten Feiertag geöffnet, an Neujahr ist geschhlossen.)

    Verkauf:

    Dienstags: 15 bis 18 Uhr

    Adresse

    Obst- und Gartenbauverein Erbach e.V.
    Steinbachstraße 64
    66424 Homburg

    (06841) 756213
    info@ogv-erbach.de
    Di: 15.00 - 18.00

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.